Noten & Geographie

Guten Abend!

Hier mal ein paar meiner Noten, wie versprochen:

Biologie:
BioE1 2,0
BioE2 1,0

Chemie:
CheS5a 2,0
CheS6a 3,3

Deutsch:
LitM4 3,0
LitM5 2,3

Englisch:
EngA9a/b 1,0
EngA10a/b 1,0
EngM1 3,0

Französisch:
Fran10 1,0
Fran11 1,3
Fran12 1,7

Mathe:
MatS17 1,7
MatS19 1,0
MatA1 1,0

Sozialkunde:
SoKu5 1,7
SoKu6 1,0
SoKu7 2,0

Physik:
Meca2 1,3
WäLe2 0,7

Ja, soweit bin ich ganz zufrieden. Ein paar 3er sind dabei, aber über die ärgere ich mich nicht. Englisch und Deutsch waren auf dem Gymnasium früher meine besten Fächer. Ich weiß also, was ich kann. Nur gebe ich mir momentan einfach nicht mehr so viel Mühe, wie ich das noch in der Einführungsphase gemacht habe (verschwendete Zeit, sag ich euch ;D).
Ich hab wieder angefangen Vollzeit zu arbeiten. Zwei bis drei Stunden fürs Lernen muss ich mir jeden Tag irgendwie noch reinquetschen, damit ich meinen Zeitplan einhalten kann. Bisher klappt es ganz gut, auch wenn die Noten etwas darunter leiden. Solange das nur kurzfristig so ist (und das ist es), geht das klar.

Aufmerksame Leser haben gemerkt, dass plötzlich Physik statt Geographie in meiner Fächerwahl steht. Ja, das kommt überraschend, denn Physik ist eigentlich gar nicht mein Fall. Aber das erste Geographieheft hat mich zu sehr geschockt. Dazu muss man wissen: ILS empfiehlt Geo nur für Leute, die schon Vorwissen in dem Fach haben. Ihr solltet mehrere Jahre Geographie gehabt haben und am besten nichts davon vergessen haben. Denn die Hefte sind auf höchstem Niveau! Mich hat GeoF 1 schon nach wenigen Seiten richtig aufgeregt. Ich habe kein Wort verstanden, konnte die Aufgaben nicht lösen und das Geographiebuch war absolut keine Hilfe.
Dazu muss ich sagen, dass ich früher Geographie auf dem Gymnasium hatte! Sogar einige Jahre auf Englisch. Allerdings hatte ich da meist ganz schlimme Lehrer und habe nie etwas verstanden. Erdkunde war immer mein Hassfach. Physik ebenso.
Aber dann lieber Geo statt Physik, dachte ich. Was dann jetzt doch nicht geklappt hat.
Mit Physik komme ich schon besser klar. Die Hefte beginnen von Anfang an: Man braucht kein Vorwissen, nur mathematisches Verständnis, logische Denkfähigkeit (an der ich noch arbeite ;D) und am besten auch Interesse an dem Fach. Das fehlt bei mir, aber vielleicht wird es ja noch was.
Ansonsten hätte ich Religion wählen müssen. Aber Religion und ich stehen schon seit der Grundschule auf Kriegsfuß. Schade, dass es kein Ethik am ILS gibt. Oder Kunst. Das wären schöne Nebenfächer gewesen.

Ich werde diese Woche fertig mit dem 5. Studienviertel, das 6. Paket liegt schon bereit. Dafür werde ich ca. 1,5 Monate brauchen, wenn alles nach Plan läuft. Ich berichte natürlich.

Frohes Lernen wünsche ich euch!

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Noten & Geographie

  1. Deine Noten sind ja super, herzlichen Glückwunsch!!! Geo kam bei mir von Anfang an nicht in Frage…hatte das Fach nur in der 5.+6. Klasse und zwei Jahre in der Realschule. Ansonsten hatten wir Lehrermangel und das Fach fiel aus. Und sonderlich gut war ich darin eh nicht. Physik und Chemie waren bei mir noch schlimmer. Deswegen bin ich auf Religion ausgewichen. Laberfach, langweilig, sinnlos, zäh. Aber für mich gibts da keine andere Möglichkeit. Ich werds überleben :-D
    Ich drück Dir die Daumen :-)

    Gefällt mir

    • Danke dir ;)
      Ich hab mich sogar vertippt und hab bei BioE2 eine 1,0 keine 3,0 :D

      Ja, das mit Geo ist schon ein bisschen doof. Hätten die Geo gleich im ersten Vierteljahr eingeführt und ein paar Grundlagenhefte erstellt, wäre das Fach auch für mehr Leute was.
      Aber so… muss ich wohl mein Abitur in Physik machen. Oh Gott! :/

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s